Geschichte

  • 1233      älteste bekannte urkundliche Erwähnung
  • 1793      Brand in Bargstedt, 35 Gebäude zerstört, auch Kirchturm und Dachstuhl der Kirche
  • 1801      Wiederaufbau der zerstörten Kirche
  • 1802      Einweihung der wieder aufgebauten Kirche am 21. September durch Pastor Kerstens. Die Kirche hatte damals keinen Turm, ein Glockenstuhl stand seitwärts auf dem Kirchhof in der Nord-West-Ecke
  • 1867    Turmneubau im neugotischen Stil 
  • 1954 - 1958 Außensanierung, Abriss des alten Turms wegen unbehebbarer Baumängel
  • 1958    Einweihung des neuen Turms am 3. Advent (drei neue Glocken)
  • 1963    Neubau Küsterhaus mit Schwesternwohnung
  • 1972    Einweihung der innen renovierten Kirche am 2. Advent mit neuer Orgel, Glasfenster v. Prof. Ch. Crodell, München
  • 1973    Kreuz und Leuchter von Bildhauer Kl. Luckey, Hamburg-Kirchwerder
  • 1974    4. neue Glocke 
  • 1993    Neues Gemeindehaus  
  • 2008    Neugestaltete Altarwand
  • 2010    5. September Jubiläum 777 Jahre St. Primus Bargstedt

__________________________________________________________________________________

  • 2011   erscheint die interessante, umfangreiche Chronik "777 Jahre St. Primus Bargstedt"

Die Chronik ist erhältlich im Kirchenbüro.

Infos unter KG.Bargstedt@evlka.de